Crew 1

Wolfgang Brenner, MBA

vulgo skippy - Skipper/Coach

Petra Brenner

Co-Skipper/Coach

Dr. Christoph Bauer

alias Doc Chris - Arzt/Betreuer

Marleen Sophie Brenner

Co-Skipper / Betreuerin

Wolfgang Brenner, MBA

vulgo skippy - Skipper/Coach

Petra Brenner

Co-Skipper/Coach

Dr. Christoph Bauer

alias Doc Chris - Arzt/Betreuer

Marleen Sophie Brenner

Co-Skipper / Betreuerin

Wolfgang Brenner, MBA

vulgo skippy - Skipper/Coach

Seit frühester Jugend auf den Wellen und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Nach 26 Jahren Segeln im internationalen Wettkampf mit Anderen mag er es nun etwas gelassener und fühlt sich auf unserem großen Katamaran so richtig zuhause.

Selbst etwas raueres Wetter bringt ihn nicht aus der Ruhe, im sicheren Hafen ist er dann jedoch für jeden Spaß zu haben. Am Wichtigsten ist ihm aber jenen etwas Sonnenschein zu bringen, denen die Stürme des Lebens zu stark um die Ohren wehen.

Petra Brenner

Co-Skipper/Coach

Spätberufene Windsbraut, die erst durch Wolfgang die Liebe zum Segeln entdeckt hat und ihre Begeisterung nun gerne an Andere weitergibt.

Leidenschaftliche Köchin, die unterstützt von vielen helfenden Händen täglich achtzehn hungrigen Segelprofis und Leichtmatrosen den Magen füllt.

Hat für jeden Wunsch und für jedes Bedürfnis ein offenes Ohr, findet (fast) immer eine Lösung oder hilft mit einer herzhaften Umarmung wenn es mal Kummer gibt. 

Dr. Christoph Bauer

alias Doc Chris - Arzt/Betreuer

Unser Kinderkardiologe wacht mit unerschütterlicher Ruhe über das Wohl seiner Schützlinge. Egal ob es darum geht, eine fürwitzige Naht aus einer Narbe zu ziehen oder vergessene Medikamente zu besorgen – Doc Chris ist die Gelassenheit selbst. 

Dass er außerdem noch ein hervorragender Amateurfilmer und Fotograf ist, freut uns besonders, wenn wir Dank ihm noch lange nach dem Törn in Erinnerungen schwelgen dürfen.

 

Marleen Sophie Brenner

Co-Skipper / Betreuerin

Als angehende Hebamme liebt sie alle Kinder, von ganz klein bis ziemlich groß. Von Natur aus verständnisvoll, liebenswürdig und gechillt, kann sie aber, wenn notwendig, auch ganz ordentlich streng werden.

Auf unserem Katamaran fühlt sie sich wie zuhause und hat das großartige Talent immer dort zur Stelle zu sein, wo gerade Unterstützung und eine helfende Hand benötigt wird. Außerdem mag sie „Spezialaufgaben“ wie Landleine legen oder auf den Mast klettern.

Wolfgang Brenner, MBA

vulgo skippy - Skipper/Coach

Seit frühester Jugend auf den Wellen und immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel. Nach 26 Jahren Segeln im internationalen Wettkampf mit Anderen mag er es nun etwas gelassener und fühlt sich auf unserem großen Katamaran so richtig zuhause.

Selbst etwas raueres Wetter bringt ihn nicht aus der Ruhe, im sicheren Hafen ist er dann jedoch für jeden Spaß zu haben. Am Wichtigsten ist ihm aber jenen etwas Sonnenschein zu bringen, denen die Stürme des Lebens zu stark um die Ohren wehen.

Petra Brenner

Co-Skipper/Coach

Spätberufene Windsbraut, die erst durch Wolfgang die Liebe zum Segeln entdeckt hat und ihre Begeisterung nun gerne an Andere weitergibt.

Leidenschaftliche Köchin, die unterstützt von vielen helfenden Händen täglich achtzehn hungrigen Segelprofis und Leichtmatrosen den Magen füllt.

Hat für jeden Wunsch und für jedes Bedürfnis ein offenes Ohr, findet (fast) immer eine Lösung oder hilft mit einer herzhaften Umarmung wenn es mal Kummer gibt. 

Dr. Christoph Bauer

alias Doc Chris - Arzt/Betreuer

Unser Kinderkardiologe wacht mit unerschütterlicher Ruhe über das Wohl seiner Schützlinge. Egal ob es darum geht, eine fürwitzige Naht aus einer Narbe zu ziehen oder vergessene Medikamente zu besorgen – Doc Chris ist die Gelassenheit selbst. 

Dass er außerdem noch ein hervorragender Amateurfilmer und Fotograf ist, freut uns besonders, wenn wir Dank ihm noch lange nach dem Törn in Erinnerungen schwelgen dürfen.

 

Marleen Sophie Brenner

Co-Skipper / Betreuerin

Als angehende Hebamme liebt sie alle Kinder, von ganz klein bis ziemlich groß. Von Natur aus verständnisvoll, liebenswürdig und gechillt, kann sie aber, wenn notwendig, auch ganz ordentlich streng werden.

Auf unserem Katamaran fühlt sie sich wie zuhause und hat das großartige Talent immer dort zur Stelle zu sein, wo gerade Unterstützung und eine helfende Hand benötigt wird. Außerdem mag sie „Spezialaufgaben“ wie Landleine legen oder auf den Mast klettern.